tinnituspatient.de - Die informative Website für chronische Innenohr-Patienten

MMS - Master Mineral Solution (NatriumChlorit NaClO2).
Die Malaria-Studie in Uganda und was MMS für uns alle tun kann.

"MMS" Master-Mineral-Solution ein vielseitig einsetzbares Heilmittel (deutsch: NatriumChlorit NaClO2, englisch: Sodium-Chlorite).
Zu billig um daraus große Profite zu erwirtschaften.
Parallelen zur LLLT - der Grund dass wir hier darüber berichten.
Zwar handelt es sich um vollkommen verschiedene Heilwirkung, jedoch ist die Behandlung durch die Medizin-Majorität sehr gleich:

In beiden Fällen wird behauptet, es handele sich um Quacksalberei und Scharlatanerie.
In beiden Fällen werden bestehende Studien ignoriert.
In beiden Fällen wird nicht öffentlich geprüft, ob die beschriebenen Behandlungsparameter Wirkung haben, oder dieses dann geleugnet.
In beiden Fällen werden die Patientenbezeugungen total ignoriert.
In beiden Fällen wird mit viel Aufwand eine fehlplatzierte Forschung betrieben, da viel Geld hierfür bereitgestellt wird.

MMS ist weder patentierbar noch zu verbieten und man kann die Komponenten in jeder Apotheke bestellen.
MMS ist als Arzneimittel in der EU ausgewiesen: Durchführungsbeschluss vom 19.06.2013 über die Ausweisung von "Sodium Chlorite" als Arzneimittel
für seltene Leiden unter Verordnung (EG) Nr. 141/2000 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Behandlung der amyotrophen Lateralsklerose (A L S).
Die Wirkungsmöglichkeiten von MMS sind damit auf    A L S    beschränkt, obwohl es viel weitere Möglichkeiten hat.
Mehr als 80 YouTube-Beiträge zur Wirkung vom MMS bei verschiedenen Erkrankungen.

Die Beweislast zur Existenz der Malaria-Studie beim Roten Kreuz in Uganda ist erdrückend, doch das Internationale Rote Kreuz und das Deutsche Rote Kreuz leugnen vehement, dass die MMS-Studie in Uganda stattgefunden hat.

MMS heilt Malaria! Klinische Studie des Roten Kreuzes in Uganda.MMS heilt Malaria! Video zur klinischen Studie des Roten Kreuzes in Uganda.

MMS heilt Malaria - Andreas Kalcker Hintergründe zur Nichtveröffentlichung der Studie.MMS heilt Malaria - Andreas Kalcker Hintergründe zur Nichtveröffentlichung der Studie.

Prof. May in der Tagesschau zur Malaria-Forschung.Tagesschau
Diese mangelhafte Malaria-Forschung lt. Prof. Jürgen May empört.

Ali Erhan bei JoNeues über MMS mit Ali Erhan und Jo von Bewusst.TV 6.4.14.

Autismus bei vielen Kindern geheilt mit MMS.Autismus bei Kindern geheilt unter Mithilfe von MMS zur Darmsanierung.

was ist MMSYoutube
Was ist MMS und was kann MMS - Kurzbeschreibung.

MMS-Website von Dipl. Ing. Ali Erhan mit aktuellen Informationen zu MMS.

Ausführliche Beschreibung von MMS, was es ist und was es tut. Zugang zu 2 Petitionen an das Rote Kreuz.

Malaria-Mittel von BIG Pharma sind z.T. sehr gefährlich, siehe Lariam von Roche.Kontraste 2013
Malaria-Mittel sind z.T. sehr gefährlich, z.B. Lariam für Fernreisende.

Lariam bei der BundeswehrARD Kontraste vom 12.4.2012 berichtete über Lariam bei Afghanistan-Soldaten.

Arte Future: Neueste Forschung bestätigt: Wahrscheinlich sind Darmbakterien Ursache für Autismus.

Arte Future bestätigt: Wahrscheinlich Darmbakterien als Ursache für Autismus. "Die Krankheitsursache wäre also organischen Ursprungs und könnte sich im Mikrobiom verbergen den Abermilliarden Bakterien, aus denen sich unsere Darmflora zusammensetzt. Durch bakterielle Infektionen entstehen Neurotoxine, die womöglich bis ins Gehirn gelangen und dort Nervenschäden verursachen können, welche beim Kind zum Ausbruch der Erkrankung führen."
Hiermit werden die von der Schulmedizin immer noch bestrittenen Heilerfolge bei Autismus durch Darmsanierung mit MMS nach Andreas Kalcker bestätigt.

Hamburger Tierarzt Dirk Schrader stellt 2014 Strafanzeige gegen Behörde, die erfolgreiche Therapie mit MMS verbietet.

Hamburger Tierarzt Dirk Schrader behandelt sehr erfolgreich Tiere auf vielfältige Weise auch mit Chlordioxid (MMS).
Unter Androhung von 10.000 Euro Geldstrafe wurde er zum sofortigen Einstellen der Behandlungen mit Chlordioxidlösungen aufgefordert. Daraufhin ging sein Tierärztliches Institut für angewandte Kleintiermedizin zum Gegenangriff über legte Widerspruch gegen das MMS-Verbot ein.
Hamburger Tierärztliches Institut für angewandte Kleintiermedizin stellte Strafanzeige gegen die Behörde wegen MMS-Verbot.
Stellungnahme von Tierarzt Dirk Schrader hierzu: "Die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz hat mit dem 25.7.2014 verfügt, daß wir die Öffentlichkeit nicht mehr über die Anwendung von Chlordioxid in der tierärztlichen Praxis informieren dürfen. Gleichzeitig untersagt uns diese Behörde die Herstellung von Chlordioxid Lotion (CDL) und deren Anwendung am Patienten."

Texte zum Chlordioxid auf der Webseite kritische-tiermedizin.de sind deshalb den Lesern nicht mehr zugänglich.

Startseite